Mimi Tsang 曾美薇 Moorhouse wurde in Hong Kong geboren und wanderte als junge Frau nach San Francisco in Kalifornien aus. In ihrem chinesischen Elternhaus  stand sie stark unter dem Einfluss von chinesischer Kultur. Dadurch war sie schon seit früher Kindheit in ihrem täglichen Leben mit Feng Shui  vertraut, das einen Teil  der tiefverwurzelten chinesischen Kultur darstellt.

Nach ausgiebigen Nachforschungen entschied sich Mimi schließlich, Schülerin bei  Großmeister Yap Cheng Hai in Kuala Lumpur, Malaysia zu werden. Großmeister Yap Cheng Hai ist in diesem Jahr 81 Jahre alt geworden und er ist einer der hochangesehensten Großmeister in der Welt des Feng Shui. Großmeister Yap Cheng Hai wird von seinen mehr als 3000 Studenten weltweit besonders für seine fröhliche und geistreiche Persönlichkeit bewundert und für seine Leidenschaft mit der er nach wie vor sein umfassendes Wissen über klassischen chinesisches Feng Shui lehrt, insbesondere die „Wasserdrachenformeln“,  eine spezielle Methode zur Förderung von Wohlstand und Reichtum.

Mimi hat zusätzlich als private Schülerin bei dem anerkannten Meister des klassischen Feng Shui, George K C Lau, in Hongkong studiert. Großmeister Lau lehrt zurzeit in der 71. Generation der Han Wu Pai (Association) San Yuan Feng Shui. Er ist der “Amtierende Großmeister” seiner Han Wu Association, diese Aufgabe wurde gemäß der Familientradition von seinem Vater auf ihn übertragen. Das San Yuan Feng Shui hat Mimi ein weiteres Feld der Möglichkeiten durch Feng Shui Methoden eröffnet,  bei dem besonders die Einflüsse von Zeit, Ort und die Kraft der Berge und des Wassers von Bedeutung sind.

Aber Mimi hat sich nicht mit dem Studium des Feng Shui zufrieden gegeben. Sie studiert ebenfalls die Chinesische Astrologie Ba-Zi nach den Lehren von Meister J K Chu aus Hongkong. Dieser weise, inzwischen über 80 jährige Meister hat in dem rebellischen Alter von 16 Jahren „unter Protest“ seine ersten Ba-Zi Analysen gemacht, weil sein Vater von ihm erwartete, das er das spezielle Familienwissen über die Astrologie weiterführte. Ba-Zi  ist das Studium darüber, wie die 5 Elemente, kosmische Zeitfaktoren, andere Menschen und Ereignisse das Leben einzelner vom Tag ihrer Geburt an beeinflussen. Zurzeit setzt Mimi ihr Ba-Zi Studium bei Meister Law Leung fort, dem ersten und erfahrensten Schüler von Meister J K Chu.

Im Jahr 2004 lernte Mimi den I-Ching Meister Huang Jian aus China kennen und lernte von ihm, die Bedeutungen des I-Ching zu entziffern und zu interpretieren. Das I-Ching ist eine alte chinesische Wissenschaft über die Deutung von Ereignissen und daraus resultierenden Ergebnissen. Das I-Ching ist besonders wichtig, weil es die Grundlage des Feng Shui und seiner Anwendungen ist.

“Qi Ming Dun Jia” war das nächste große Lernfach für Mimi. Es ist einer der drei Hauptklassiker der chinesischen Metaphysik und Wahrsagerei – diese spezielle Studie über „Zeit und Raum“ wurde einst ausschließlich von den Kaisern in China für Kriegsstrategien verwendet. Es wurde später aufgezeichnet und vom Vorsitzenden Mao Tse Tung während einiger Schlachten in den späten 40ern verwendet. Heutzutage nutzen wir dieses alte Wissen hauptsächlich, um “die besondere Lücke” aufzuspüren – eine vorteilhafte Passage von Zeit, Richtung und Ort; – um uns einen zusätzlichen Schub für einen besseren Erfolg zu geben, um unser Bestreben in den Mittelpunkt zu rücken.

Im Jahr 2007 hat Mimi ihre eigene Schule in Europa gegründet: Feng Shui – International School of Metaphysics (Feng Shui-ism!!!).

Damit begann sie, ihr breitgefächertes Wissen über Feng Shui und andere Chinesische Metaphysische Wissenschaften  weiterzugeben und mit ihren Schülern zu teilen.

Mimi betreibt gemeinsam mit ihrem Mann, Brian Moorhouse, ein Familienunternehmen.  Er ist Philatelist und spezialisiert auf  alte und seltene Briemarken aus Lateinamerika. Gemeinsam bereisen sie aus beruflichen Gründen wie aus persönlicher Freude die Welt. Auf diese Weise kann Mimi ihre Kenntnisse als Meister des Klassischen Feng Shui weltweit anbieten. Brian und Mimi´s gemeinsames Hobby ist Reisen und die Welt kennenlernen und sie haben bis jetzt fast 200+ Länder bereist.

Mimi hat zwei erwachsene Söhne in Kalifornien, Tiyen und Kennon. Sie lebt zurzeit mit Ihrem Mann, Brian Moorhouse, in England (ihr dritter Kontinent!). Sie besitzt eine beachtliche  Bibliothek von mehr als 300 Büchern über Klassischen Feng Shui, BaZi, I-Ching, Auswahl Glückverheißender Tage, Gesicht- und Handlesen usw. …Außerdem besitzt sie eine Sammlung unterschiedlicher Lo-Pans (Feng Shui Kompass) in verschiedensten Größen! Und  – selbstverständlich –  ein paar Briefmarken!

NACHTRAG: Mit der größten Trauer in meinem Herzen ist Brian am 15. Juli 2017 an einem plötzlichen Auftreten eines Glioblastom-Gehirntumors Grad 4 verstorben. Ich habe beschlossen, meinen obigen Text wie zuvor beizubehalten, um unser 30-jähriges glückliches Zusammenleben zu ehren. Für diejenigen, die mehr über Mimi und Brian erfahren möchten, besuchen Sie bitte den PDF-Anhang unter www.brianmoorhouse.com

Mimi

Videopräsentationen & Interview

Mehr Bilder von Mimi